BestValve

Das optimale Management von Ventilen

In jedem Trinkwasserverteilungsnetz spielen Armaturen eine entscheidende Rolle bei der Absperrung von Abschnitten und/oder der Umleitung von Wasser. Ventile kommen nicht nur im Normalbetrieb und bei geplanten Arbeiten zum Einsatz, sondern auch im Falle einer unerwarteten Unterbrechung irgendwo. Der Lebenszyklus eines Ventils kann durch folgende Maßnahmen verbessert werden:

sie zu ersetzen
Einbau von zusätzlichen Ventilen
Entfernen von Ventilen
Automatisierungsventile
Verkürzung oder Verlängerung der Wartungsintervalle der Ventile.
sich dafür entscheiden, nichts zu tun.

Jede dieser Maßnahmen zielt darauf ab

Erhöhung der Zuverlässigkeit und/oder Verfügbarkeit der Ventile
Reduzieren Sie die Auswirkungen von Fehlern
die Wahrscheinlichkeit eines Rohrbruchs zu verringern
die Zeit zum Schließen eines Ventils zu verkürzen
Sparen Sie Betriebskosten

Dieses Dokument befasst sich mit der Verwendung des BestValve-Tools für die Platzierung von Antrieben (Motoren) auf Ventilen.

Räumliche Einsicht

Spatial Insight ist ein niederländisches datenwissenschaftliches Beratungsunternehmen, das sich auf die Verwaltung von unterirdischen Anlagen spezialisiert hat. Wir kombinieren das Fachwissen von GIS, Vermögensverwaltung und Datenwissenschaft. Wir glauben an eine datengesteuerte Vermögensverwaltung, um optimale, objektive und reproduzierbare Lösungen zu erzielen. Außerdem helfen wir den Betreibern unterirdischer Infrastrukturen, die Unannehmlichkeiten für die Bürger zu minimieren und Kosten zu sparen, indem sie ihre Aktivitäten aufeinander abstimmen.

Strategische Ziele der Vermögensverwaltung

Der deutsche Anbieter von Armaturenantrieben 3S-Antriebe GmbH, Smart Actuation Ltd. und Spatial Insight BV haben sich gemeinsam die Frage gestellt, wie die verschiedenen Maßnahmen hinsichtlich ihres Beitrags zu den strategischen Zielen des Wasserunternehmens bewertet werden können. Mit dieser Methode lässt sich feststellen, ob und wo Stellantriebe an Armaturen in einem Wasserverteilungsnetz sinnvoll sind.

Spatial Insight hat BestValve entwickelt, das für jedes Ventil ermittelt, welche Maßnahme am besten geeignet ist, um die Ziele des Unternehmens zu erreichen. Dies geschieht in objektiver und reproduzierbarer Weise.

Wie es funktioniert

Der Input für Best Valve sind Bestands- und Ausfalldaten von Rohren und Ventilen im Netz. Mit mehr als zehn Wissensregeln, von denen sich einige auf die Kosten, einige auf das Risiko und einige auf die Leistung beziehen, berechnet BestValve die “Wichtigkeit” jedes Ventils im Netzwerk. So werden beispielsweise Ventile in Abschnitten, hinter denen andere Abschnitte liegen, im Falle einer Störung mehr Minuten zu wenig liefern als Ventile um einen unabhängigen Abschnitt.

Die Auswirkungen verschiedener Investitionsszenarien können dann objektiv und systematisch in Bezug auf Kostenrisiken und Leistung verglichen werden. Dies ermöglicht den Wasserversorgern, bewusste und fundierte Entscheidungen über kapitalintensive Investitionen in ein verbessertes Verteilungsnetz zu treffen. Durch den Bau neuer Rohrleitungen, den Einbau von mehr oder weniger Ventilen, die Installation von Stellantrieben oder, im Gegenteil, durch die Wahl eines anderen Wartungsregimes.

Sicherheit der Daten

Daten werden für viele Organisationen immer wertvoller. Aus diesem Grund und um zu verhindern, dass böswillige Parteien Schaden anrichten, wenden die meisten Organisationen strenge Datensicherheitsvorschriften an. Wir können ADI auf Ihren eigenen Servern oder auf unseren eigenen (Microsoft Azure) Servern ausführen. Unsere eigenen Server sind so konfiguriert, dass sie die Norm ISO27001 für Informationssicherheit erfüllen. In jedem Fall sind und bleiben die Daten Eigentum des Auftraggebers.

Voraussetzungen

Für jedes Modell sind ausreichende Daten in ausreichender Qualität erforderlich. Für BestValve benötigen wir einen möglichst vollständigen Anlagendatensatz, einschließlich der Beziehungen (Geografie, Durchmesser) der angeschlossenen Rohre und mindestens 36 Monate Ausfalldaten von Rohren und Ventilen.

Verringerung des CO2-Fußabdrucks

Spatial Insight zielt darauf ab, die Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Daher versuchen wir, unsere Reisebewegungen einzuschränken und unsere Dienstleistungen so weit wie möglich aus der Ferne zu erbringen.

Nächste Schritte

Wir hoffen und vertrauen darauf, dass BestValve einen wertvollen Beitrag zum datengesteuerten Asset Management in Ihrem Unternehmen leisten wird. Wir würden uns freuen zu erfahren, wie wir BestValve in Ihrem Unternehmen einsetzen können.

Mehr Informationen erhalten

Laden Sie den 2-Pager hier herunter (Niederländisch), senden Sie eine E-Mail an Peter Schaap oder nehmen Sie über das Kontaktformular Kontakt auf.

Kontaktformular
bestvalve-for-the-uk-market-image

Abbildung 1. Mit Schiebereglern können die strategischen Ziele der Vermögensverwaltung leicht in Berechnungsgrundlagen innerhalb von BestValve umgesetzt werden. Auch innerhalb der Hauptkategorien können die entsprechenden Varianten angepasst werden.